google-site-verification=t3TPJj-2qjIIkwJmET0zQC_L7poGUmSOqKvkehtnDs0

Lese-Rechtschreibstörung/ Legasthenie

Unter Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) verstehen wir Schwirigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens mit individell unterschiedlichen Ursachen und Auswirkungen. Nach dem internationalen Klassifikationsschema für psychische Störungen gehört die Lese-Rechtschreibstörung (= Legasthenie) zu den umschriebenen Entwicklungsstörungen, d. h. die Beroffenen erreichen trotz ausreichender schulischer Unterrichtung und normaler kognitiven Fähigkeiten keine ausreichende Lese- und/oder Rechschreibfähigkeit.

Hinweis auf eine Leseschwäche sind:

  • Schwierigkeiten bei der korrekten Laut-Buchstaben-Zuordnung
  • Auslassen, hinzufügen, Verdrehen oder Ersetzen von Buchstaben oder Wortteilen
  • Niedrige Lesegeschwindigkeit
  • Hohe Anzahl von Lesefehlern
  • Schwierigkeien, die Lesestelle zu fixieren, es kommt häufig zu Wort bzw. Zeilensprüngen
  • Ersetzen von Wörtern durch ein in der Bedeutung ähnliches Wort 
    ( das Kind rätz. Teil auch inhaltliche unpassende Verlesungen)
  • Unfähikeit, Gelesenes sinngemäß wiederzugeben oder Zusammenhänge zu erkennen

Hinweis auf eine Rechtschreibschwäche sind:

  • Schwierigkeiten bei der Laut.Buchstaben-Zuordnung
  • Auslassen, Hinzufügen oder Verdrehen von Buchstaben 
    (klatt statt glatt, Poot statt Boot, pei statt bei)
  • Hohe Fehlerzahl auch bei geübten Diktaten
  • Hohe Fehlerzahl beim Abschreiben von Texten
  • Schwierigkeiten beim Abspeichern von Merkwörtern/Wortbildern
  • Wortruinen, das Wort ist nicht lesbar

Ein lese-rechtschreibschwaches Kind fällt oft auf durch folgende Verhaltensauffälligkeiten

  • kaspert bei den Aufgaben herum
  • zeigt aggresives Verhalten
  • ist traurig
  • hat Angst vor der Schule
  • hat psychosomatische Störungen wie Bauch- oder Kopfschmerzen
  • zieht sich zurück
  • verweigert Lese-Rechtschreibleistungen
  • vermeidet das Lesen und/oder Schreiben
  • " vergiesst" die Hausaufgaben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.