Entspannungstherapie für Kinder

In der heutigen Zeit sind Kindern vielen Reizen ausgesetzt ( Fernsehen, Schule, Hobbys, Internett, Umwelt...). Diese Reize müssen verarbeitet werden was den Kindern heufig nicht leicht fällt. Oft zeigen sich Überbelastungen und Stress bei Kindern durch Verhaltensauffälligkeiten wie: Unruhe, Ängste, Schlafstörungen, Bauchweh und Kopfschmerzen. Durch Entspannungsverfahren lernen die Kinder wieder Kontakt mit sich selber aufzunehmen und Reize bewußt auszuschalten. Somit können sie in Angst und Stresssituationen rechtzeitig umschalten und eine Überreizung vorbeugen.

Enspannungstechniken

  • Phantasiereisen
  • Progressive Muskelentspannung
  • Wahrnehmungs- und Stilleübungen
  • Übungen aus dem Yoga
  • Übungen aus der Kinesiologie
  • Übungen mit Klangschalen

Entspannungstherapie kann bewirken:

  • Ruhe und Entspannung genießen lernen
  • Aufmerksamkeit und Konzentration verbessern
  • Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen stärken
  • Unsicherheit und Ängste abbauen
  • Körperwahrnehmung verbessern
  • Stressbedingte Probleme wie Einschlafprobleme, Kopf- u. Bauchweh entgegenwirken
  • Belastungen des Alltags besser bewältigen
  • Fantasie und Kreativität entfalten
  • Seine eigene Kraft spüren

Entspannungstherapie ist zu empfehlen bei:

  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Stressbedingte körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Magen- u. Darmbeschwerden
  • Unruhe und Konzentrationsschwäche
  • Ängste
  • Überbelastung und Erschöpfung

Kurse finden je nach Absprache statt

Kursdauer: 12 x 60 Min.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen