Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie Maria Ernsting

Die Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie Maria Ernsting hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter entwickelt. Heute bieten wir Ihnen neben ergotherapeutischen- und lerntherapeutischen Angeboten auch tiergestützte Therapieformen an. 

Darüber hinaus finden Sie die Praxis für Ergotherapie und Lerntherapie jetzt in Ochtrup und in Metelen.

Machen Sie sich ein umfassendes Bild von unseren Praxisräumen, unseren Säulen und Leistungen und unserer Arbeit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ergotherapie

Unser Ziel ist es, Ihnen Ihre Handlungsfähigkeit nach Krankheit, Behinderung oder durch das Alter zurück zu geben. Insbesondere nach einem Schlaganfall ist eine ergothrapeutische Behandlung notwendig, um die Selbstständigkeit wieder herzustellen.

Dadurch erhöhen sich die Chancen der Betroffenen, ihren Alltag in Schule, Beruf oder Familie so unabhängig wie möglich zu bewältigen.

Eine Ergotherapie ist besonders zu empfehlen bei:

  • Schlaganfall mit Halbseitenlähmung
  • Verlust von Extremitäten und Querschnittlähmung
  • rheumatische Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • neurologische und psychiatrische Erkrankungen
  • Demenzerkrankungen

Auch Kinder mit Lernstörungen können von einer Ergotherapie profitieren. Als unterstützende Ergänzung bieten wir mit unserem Bereich „Lernthrapie“ spezielle Angebote.

Informieren Sie sich hier

Lerntherapie

Lerntherapie ist eine spezielle pädagogisch-psychologische Förderung für Menschen mit Lern- und Leistungsstörungen (LLS) (Quelle: Wikipedia).

In unserer Praxis haben wir uns auf die integrative Lerntherapie und Lernförderung für Kinder mit Schulproblemen spezialisiert. 

Wenn Ihr Kind also beim Lernen lustlos, überfordert oder häufig unkonzentriert ist oder über psychosomatische Beschwerden im Zusammenhang mit dem Schulbesuch klagt, sollten Sie uns unbedingt aufsuchen.

Wir unterstützen aber nicht nur Kinder, sondern wir fördern auch Jugendliche und Erwachsene durch individuelle Lerntherapie und Lernförderung. Bei uns bedeutet Lerntherapie nicht „Pauken oder Nachhilfe“.

Vielmehr verstehen wir unter Lerntherapie die Suche nach der Ursache und die Erstellung einer abgestimmten Lernstrategie.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Lerntherapie

Tiergestützte Therapie

„Tiergestützte Therapie“ umfasst bewusst geplante pädagogische, psychologische und sozialintegrative Angebote mit Tieren für Kinder, Jugendliche, Erwachsene wie Ältere mit kognitiven, sozial-emotionalen und motorischen Einschränkungen, Verhaltensstörungen und Förderschwerpunkten. Sie beinhaltet auch gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Maßnahmen (Quelle: Europäischer Dachverband für tiergestützte Therapie).

Als Therapeutin sehe ich den heilenden Kontakt, der von Tieren ausgeht. Bereits Jahrhunderte vor der Heilpflanzenkunde hatten die Menschen Kenntnis von der Wirkung von Tieren. 

Heute gewinnt die tiergestützte Therapie wieder an Bedeutung und leistet bei psychischen und seelischen Erkrankungen einen wertvollen Beitrag zur Heilung. Therapeuten, Psychologen und Pädagogen setzen zunehmend auf die tiergestützte Therapie und fördern die Gesundheit und die Steigerung der Lebensqualität der Betroffenen.

 

Mehr zum Thema „tiergestützte Therapie“